Artur Pacewicz

Der in Polen geborene Pianist Artur Pacewicz ist Absolvent der Stanislaw Moniuszko Musikakademie Danzig. Er studierte dort bei Prof. Waldemar Wojtal. Seine weitere Ausbildung führte ihn an die Hochschule für Musik und Theater Hannover zu Prof. Gerrit Zitterbart, bei dem er 2004 sein Examen ablegte.

Anschließend absolvierte er im folgenden Jahr bei ihm und bei Prof. Hatto Bayerle das Kammermusik-Aufbaustudium.

Er war Stipendiat der Chopin-Gesellschaft in Warschau, der Yehudi-Menuhin-Live-Music-Stiftung, der Friedrich-Jürgen-Sellheim-Gesellschaft und der Märkischen Kulturkonferenz.

Ein an Bedeutung zunehmender Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit liegt in der Kammermusik. Seit 2003 ist Artur Pacewicz Mitbegründer und Pianist des Andrzej Panufnik Trio, das seit 2005 Mitglied der renommierten European Chamber Music Akademy (ECMA) war.

Neben dem Panufnik-Trio  ist Artur Pacewicz Mitbegründer von „Weltklassik am Klavier“, einer erfolgreichen Klavierreihe mit Nachwuchs-Pianisten.

Von 2009 bis 2011 war er Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Regelmäßig ist Artur Pacewicz Gast bei renommierten Festivals wie u.a beim Braunschweig Classix Festival, Kalkalpen Kammermusik Festival (Norwegen), Festival Pablo Casals Prades (Frankreich), Chopin Non Stop in Warschau, 'Festical di Pasqua e Pentecoste' (Italien).

2015-2016 war er Mitglied im Beirat der Chopin-Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland in Darmstadt.

Seit dem Jahr 2014 arbeitet er als Pianist mit dem Schaumburger Jugendchor in Bückeburg.

Ab 2015 spielt er in dem Staatsbad Orchester Bad Oeynhausen.

+++ Achtung +++
+++ Das Konzert "Steinwege" 21.8.2019 in Seesen
fällt leider aus +++
Informationen über ggf. Ersatztermin folgen